Kartenschlagen


Kartenschlagen
n; -s, kein Pl.; Dial. reading the cards
* * *
Kartenschlagen n; -s, kein pl; dial reading the cards

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Kartenschlagen — Kartenschlagen, Mißbrauch der Spielkarten, s. Karte II. C …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kartenschlagen — (Kartenlegekunst), s. Spielkarten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kartenschlagen — Kạr|ten|schla|gen, das; s (landsch.): Kartenlegen …   Universal-Lexikon

  • Magie — Magie, die Kunst, durch geheimnißvolle, übernatürliche Mittel wunderbare Wirkungen hervorzubringen, od. übermenschliche Dinge zu bewirken. Fastbei allen Völkern, nicht blos den rohen u. uncultivirten, sondern auch bei sehr cultivirten, findet… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rudolf Drößler — (born May 18 1934 in Zeitz) is a German specialized book author and science journalist.Rudolf Drößler spent his childhood in the German city Zeitz, where he made his general qualification for university entrance in 1952. He studied Germanistics… …   Wikipedia

  • Rudolf Drößler — (* 18. Mai 1934 in Zeitz) ist ein deutscher Sachbuchautor und Wissenschaftsjournalist. Rudolf Drößler verbrachte seine Kindheit in Zeitz, wo er 1952 auch sein Abitur machte. Nachdem er bis 1956 in Leipzig Germanistik studiert hatte, war er viele… …   Deutsch Wikipedia

  • Weissagung — Weissagung, 1) eine durch den Erfolg bestätigte Vorherkündigung einer zufälligen zukünftigen Begebenheit. Daher ist nicht das Vorhersagen von Sonnen u. Mondfinsternissen, Sternconstellationen u. dgl. eine W., weil jene Ereignisse nicht zufällig… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chariomantik — (v. lat. u. gr.), Wahrsagerei aus Karten, s. Kartenschlagen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Einlesen — (Leviren, Weber), ist eine Vorarbeit für das Kartenschlagen, nämlich das Vorbereiten od. richtige Anordnen der Schnüre in eine Kartenschlagmaschine, um später mit jedem Zug der Schnüre gewisse Schneidstempel in Thätigkeit zu bringen, welche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Griffin [1] — Griffin, Gerald, geb. 1803 zu Limerick in Irland, widmete sich der Literatur u. wendete sich 1823 nach London, wo jedoch seine beiden Trauerspiele Aguise u. Gysippus nicht aufgeführt wurden. Nach zweijähriger Noth gelang es ihm, Mitarbeiter an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Karte [3] — Karte (Spielkarte), geglättete Blättchen, auf deren einer Seite allerhand bunte Figuren gezeichnet sind, deren andere aber ohne Figuren u. gleichförmig mit Wellenlinien, bunten Sternen od. gleichen Punkten bezeichnet sind. I. Über den Ursprung… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.